Montag, 19. Dezember 2016

[Rezension] Maddie 03 - Katie Kacvinsky

Titel: Maddie - Immer das Ziel im Blick
Autor: Katie Kacvinsky
Originaltitel: Still Point
Seiten: 368
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 18. Juni 2015
Buchreihe: ja





 

Inhalt 
Maddie ist wieder zu ihren Eltern gezogen und will von dort aus für den Widerstand kämpfen. Justin entfernt sich dabei jedoch immer weiter von ihr und plötzlich taucht ihr alter Freund Jax auf der Bildfläche auf…

Eigene Meinung 
Ich bin mit dem letzten Band der Trilogie nicht ganz zufrieden. Justin entfernt sich immer weiter von Maddie und ihm scheint seine Aktivität für den Widerstand viel wichtiger zu sein. Zwischen den beiden gibt es kaum romantische Gesten und wenn, habe ich immer das Gefühl, dass es bei Justin nicht ehrlich ist.
Da gefällt mir der neu aufgetauchte Jax viel besser. Er ist einem sofort sympathisch, dennoch ging es mir mit ihm auch etwas zu schnell.

Die Darstellung des Widerstandes war irgendwie lächerlich. Auf mich wirkte die Truppe in diesem Band wie eine zusammengewürfelte Kinderbande, die sowieso nichts erreichen kann. Ihre Reaktion auf das Wahlergebnis hat mich dann noch bestätigt.

Die ganze Zeit habe ich mich gefragt, wie die Geschichte wohl sinnig zu Ende gebracht wird. Aber das Ende hinterlässt einen schalen Beigeschmack. Die Wendung, die die ganze Geschichte plötzlich herumreißt, ist viel zu unglaubwürdig. Wie in einem schlechten Film! Und auch so plötzlich. Erst war Weltuntergangsstimmung und dann löst sich alles in Wohlgefallen auf… ja sicher und den Weihnachtsmann gibt es auch…


F
azit
Die Trilogie hatte Potential, aber mir hat der letzte Band und vor allem sein Ende, viel kaputt gemacht. Ich würde die Reihe nun nicht mehr weiterempfehlen.



2/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar posten