Donnerstag, 28. April 2016

[Rezension] Wenn du mich fragst, sag ich für immer - Holly Martin

Titel: Wenn du mich fragst, sag ich für immer
Autor: Holly Martin
Originaltitel: One Hundred Proposals
Seiten: 417
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsdatum: 18. April 2016
Buchreihe: nein





 

Inhalt
Suzie und Harry betreiben eine Firma, die für jeden den perfekten Heiratsantrag findet. Zur Promotion will Harry ihr 100 Anträge machen, einer schöner und spektakulärer als der andere. Doch seine Anträge sind nicht echt, dabei wünscht sich Suzie nichts sehnlicher als das.


Eigene Meinung

Suzie und Harry haben mir sofort zugesagt. Die beiden kommen unheimlich sympathisch rüber und die innige Freundschaft der beiden lässt einem das Herz aufgehen. Wer wünscht sich nicht jemanden wie Harry. Er ist so hilfsbereit und unglaublich aufmerksam, er würde alles für Suzie tun. Daher ist es um so schmerzlicher zu sehen, wie wenig Suzies Liebe zu ihm erwidert wird. Immer wieder macht ihr Harry unbewusst Hoffnung und jedes Mal wird sie wieder bitter enttäuscht.

Die Weltreise der beiden war einfach der Wahnsinn. Sie machen die tollsten Sachen und jeden Tag hat sich Harry einen weiteren fantastischen Antrag ausgedacht. Einer schöner als der andere. Jedes Mal war meine Vorfreude riesig und ich habe mich gefragt, wie er das alles noch toppen will. Doch der letzte Antrag haut wirklich alles raus!!

Ich habe lange überlegt, wie viele Sterne ich geben soll. Zuerst wollte ich vier vergeben und habe mich aber nun für die volle Anzahl entschieden. Es sind auch nicht viele Kritikpunkte, die ich habe. Die Aufmachung war toll, Suzies Sicht abgewechselt mit Harrys Blogeinträgen zu den Anträgen. Aber mir war es manchmal doch zuuuuu offensichtlich was zwischen den beiden abgeht und gleichzeitig war mir Suzie viel zu blind. ....naja und zwischendurch gab es auch einige Stellen, die an Kitsch nicht mehr zu übertreffen sind, aber die lassen wir mal außen vor :-P

Fazit
Ein wirklich toller Roman, den man am besten mit einem heißen Tee, eingekuschelt in eine Decke geniest. Eine Geschichte zum Träumen :)



5/5 Sterne


Danke an Blanvalet und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Huhu,

    auch ich habe dem Buch 5 Sterne gegeben, obwohl ich wirklich geschwankt habe! Es ist einfach unglaublich süß und im Endeffekt finde ich, dass es 5 Sterne verdient hat :-)

    Liebst, Phyllis.
    http://zeilensehnsucht.blogspot.de/2016/04/rezension-wenn-du-mich-fragst-sag-ich.html

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezension auf meinem Blog verlinkt habe. Du kannst dir das HIER anschauen.

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen