Donnerstag, 2. Juli 2015

[TAG] Wie ich lese...

Heute gibt es mal wieder einen schönen TAG. Getaggt hat mich die liebe Janine von "Meine Welt der Bücher", danke dafür :)

Wie erfährst du von den Büchern, die du lesen möchtest?
Meistens durch stöbern auf Amazon und diversen Buchseiten (wasliestdu, vorablesen, Verlagsseiten).

Wie bist du zum Lesen gekommen?
Na genau so wie jeder wahrscheinlich ;) Zuerst haben meine Eltern mir immer vorgelesen und irgendwann habe ich die Geschichten selber weitergelesen. Schon früh habe ich sehr viel gelesen und alles verschlungen was ich in die Finger bekommen habe. Das ist bis heute so geblieben :)

Hat sich dein Buchgeschmack verändert, als du älter wurdest?
Ja klar, ich lese zum Beispiel keine Kinderbücher mehr :D
Früher habe ich öfter Krimis und Thriller gelesen, heute greife ich da zwar auch noch zu, aber hauptsächlich lese ich Fantasy und Frauenromane. Wobei ich immer noch gerne Thriller lese, nur Krimis nicht mehr so.


Kaufst du regelmäßig Bücher? Wenn ja, wie oft?
Oh Gott... natürlich mache ich das, mein SUB kann ein Lied davon singen >.<
Wie oft kann ich nicht sagen, manchmal wochenlang nichts, dann wieder 20 Bücher auf einmal. Kommt immer ganz drauf an, was gerade wieder rauskommt, oder günstiger geworden ist.

Wie bist du zum (Buch)bloggen gekommen?
Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, einen Blog zu machen. Einfach auch aus dem Grund, mal die ganzen Rezensionen und Rezepte gesammelt zu haben, ebenso wie die Lesestatistiken. Getraut habe ich mich dann aber doch erst Anfang diesen Jahres.

Wie reagierst du, wenn du das Ende von einem Buch nicht ausstehen kannst?
Naja ich werde das Buch sicher nicht wütend in die Ecke pfeffern ;) Ich bin dann eher enttäuscht und setzte mich direkt an die Rezension zu dem Buch. Negativ Rezensionen schreiben sich immer noch am besten ;P

Sei ehrlich: Liest du manchmal schon die letzte Seite, um zu wissen, ob es ein gutes Ende gibt?
NIE IM LEBEN!!!! Um Gottes Willen warum sollte ich das tun??? Ich würde nie, niemals auf den Gedanken kommen. Das ist doch als würde ich einen Film vorspulen, das Ende gucken und dann erst den Rest. Wie bescheuert ist das denn?

Hast du manchmal Leseflauten?
Nein so etwas hatte ich noch nie. Klar gibt es Zeiten in denen ich weniger Zeit habe zum Lesen, aber richtige Flauten gibt's nicht.

Passt sich deine Buchauswahl einer Jahreszeit oder einem Fest/Ereignis an?
Auch ein ganz klares nein.


Ich tagge meinerseits:
Sally's Books
Prowling Books
Katja's Bücherwelt
Lora liest

Nelly's Leseecke

Viel Spaß dabei :)

Kommentare:

  1. Hallo Caro! :)

    Ich finde es toll, dass du immer schon so viel gelesen hast. Ich habe auch immer gerne gelesen, aber früher bei weitem nicht so viel (und intensiv) wie heute. Damals war für mich ein Buch eben einfach immer 'nur ein Buch'. Und ich habe auch selten ein Buch beendet und gleich anschließend ein neues beginnen wollen. Da gab es dann ein paar Tage oder sogar Wochen Pause zwischen zwei Büchern. Und einen SuB gab es gar nicht.^^ Erst seit etwa 4 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit Büchern und lese vergleichsweise viel und eines nach dem anderen. ;) Meine intensive Beziehung zu Büchern hat ziemlich genau mit der Entdeckung von "vorablesen" begonnen. :D

    Ich find's spannend, dass manche Leute so klar zwischen Krimis und Thrillern unterscheiden können und das eine mehr und das andere weniger lesen wollen. Ich persönlich sehe darin gar keinen so großen Unterschied bzw. halte die gar nicht so auseinander. Worin besteht für dich persönlich der Unterschied bei den beiden Genres? Und warum magst du das eine mehr als das andere?

    Haha^^ - geht dir das Schreiben negativer Rezensionen auch leichter von der Hand? ;-D

    Danke, danke, danke fürs Mitmachen! :-) Freut mich!
    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Janine :)
      Jaaaaaa ich find lesen auch soooo toll *-* ich glaube so richtig, richtig, richtig gepackt hat es mich mit Harry Potter, da müsste ich 11 gewesen sein. Ab da gab's kein Halten mehr :P

      Ich find's komisch, das du da nicht unterscheidest :D das ist das erste Mal, dass ich das höre bzw. dass mich das jemand fragt. Also Krimi ist für mich einfach ein Buch, in dem es primär um das Ermittlerteam und deren Fortschritt im Ergreifen des Täters geht. So unterscheide ich das eigentlich immer... bei einem Thriller kann ich zwar auch Ermittler haben, es geht jedoch eher um das, was der Täter tut. Weißt du was ich meine? Früher habe ich Krimis, wie gesagt, ganz gerne gelesen. Jetzt leg ich ein Buch schon fast sofort wieder zur Seite wenn ich lese "Komissar Brandt ermittelt in seinem neuen Fall".....
      Irgendwie mag ich das einfach nicht mehr so. Ich lese lieber wie krank und raffiniert die Täter vorgehen, also wie toll die Ermittlungen voran gehen :D Und meistens ist ein Thriller auch gruseliger, erzeugt mehr Gänsehaut.
      Hoffe das kam irgendwie rüber ;P

      Man klar, bei manchen Büchern könnte ich echt ganze Romane schreiben :D ich schreib mich dann immer so in Rage und sehe dann später erst, wie lang die geworden ist :D

      Gerne, hat Spaß gemacht :)
      Liebe Grüße,
      Caro

      Löschen
    2. Ich glaube, im Harry Potter - Fieber waren wir alle mehr oder weniger.^^ Ich kann mich noch erinnern, dass ich die Bücher damals mit meiner Mutter und meinem Bruder gemeinsam gelesen habe. Also ein Buch mit 3 Lesezeichen. - Das Buch war praktisch fast den ganzen Tag in Beschlag genommen und ich habe nicht nur einmal meine Mutter oder meinen Bruder fragen müssen, ob ICH jetzt bitte endlich wieder drin lesen darf ... Das waren noch Zeiten! :D

      Zwischen Krimi und Thriller habe ich meistens nur mit dem 'Thrill'faktor unterschieden. Dabei war es mir ziemlich wurst, ob da nun Krimi oder Thriller vorne drauf steht, wenn das Buch thrillig ist, dann finde ich das toll. Ist das eher nur so ein lahmer, sanfter Ermittlungsroman, dann mag ich das auch nicht. Aber ich finde, dass es Krimis gibt, die unheimlich thrillig sind, denen würde ich dann eher die Bezeichnung 'Thriller' geben und umgekehrt habe ich schon Thriller gelesen, die mir nicht thrillig genug waren und ich eher als Krimi bezeichnet hätte.
      Am besten finde ich aber immer noch die richtig kranken Psychothriller, leider kommt mir da nicht so oft einer unter, der der Bezeichnung gerecht wird. :-/

      Alles Liebe ♥

      Löschen
  2. Hallo Caro,
    danke fürs taggen. Es wird eine Weile dauern, bis ich meinen Part posten kann, aber ich melde mich dann bei dir.
    Du bist ja eine waschechte Leseratte, irre!
    Lieben Gruß
    loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :)
      Kein Problem, wenn es länger dauert, bei mir hats auch gedauert :D
      Bin gespannt auf deine Antworten :)

      Liebe Grüße,
      Caro

      Löschen
  3. Herzlichen Dank fürs Taggen, ich hab den Tag schon ein paar Tage vor Nominierung für meinen Youtube Kanal abgedreht

    https://www.youtube.com/watch?v=Y1_6lebdIm0 (sofern interesse an meinen Antworten besteht)

    ich finde den Tag wirklich toll
    ich hab auch direkt mal ein Abo dagelassen, da ich deinen Blog wirklich toll finde

    liebe grüße
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das wusste ich nicht, dann schaue ich mir das direkt mal an :)

      Vielen lieben Dank :)

      liebe Grüße,
      Caro

      Löschen
  4. Hallo Caro,
    endlich bin ich dazu gekommen, den TAG zu machen. Hat großen Spaß gemacht. :-)
    Hier geht's zu meinem Beitrag:

    http://loraliest.blogspot.de/2015/07/tag-wie-ich-lese.html

    Lieben Gruß ♡
    loralee

    AntwortenLöschen