Dienstag, 30. Juni 2020

[Rezension] Brennen muss Salem - Stephen King


Titel: Brennen muss Salem
Autor: Stephen King
Seiten: 656

Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 13. April 2020
Buchreihe: nein









Inhalt
Ben Mears kehrt für Buchrecherchen in seine Heimatstadt Salems Lot zurück und hofft, die Geister seiner Vergangenheit abschütteln zu können. Doch gleichzeitig sucht das Böse die Stadt heim und einzig Ben vermag es aufzuhalten.

Eigene Meinung
Man merkt, dass es eines seiner ersten Werke ist. Zwar trägt es Kings Handschrift, aber man merkt auch, dass er sich in den darauffolgenden Jahren und Werken erheblich weiterentwickelt hat.

Zwar ist es eine tolle Vampirgeschichte, mit allem was man sich wünschen kann und obendrein stellenweise gruselig, doch mir fehlte das gewisse Etwas. Mich konnte die Gruselgeschichte um Salems Lot nicht so recht packen und ich habe es öfter weglegen müssen.

Fazit
Ich glaube, ich bleibe in Zukunft lieber bei Kings neueren Werken. Aber für Hardcore-Fans sicher ein Muss.

3/5 Sterne

Danke an Heyne und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar posten